News 15.06.2015, 08:29 Uhr

Xperia z3+: Sonys Flaggschiff läuft heiss

Das neuste Smartphone aus dem Hause Sony, das Xperia Z3+, scheint ein Temperaturproblem zu haben. Sony ist das Problem angeblich schon bekannt.
Nutzerforen und auch das niederländische Technikportal GSMInfo melden eine grosse Hitzeproduktion. Bereits nach kurzer, durchschnittlicher Benutzung soll die Rückseite des Geräts so heiss sein, dass man es kaum noch anfassen kann. Zudem sollen diverse Funktionen des Telefons aufgrund der Hitze den Dienst versagen. 
Läuft heiss: das Sony Xperia 3+
Wird ein Feature aufgrund der Hitze gestoppt, erscheint ein entsprechender Warnhinweis auf dem Display des Geräts. Gemäss den Testern von GSMInfo reicht es schon, einige Minuten zu filmen, bevor sich die Kamera aufhängt. 

Software-Update geplant

Das Xperia Z3+ ist mit dem Qualcomm-Prozessor Snapdragon 810 ausgestattet. Es gab in der Vergangenheit bereits Berichte, wonach dieser ein Problem mit Hitzeproduktion hat. Gemäss GSMInfo hat Sony bereits angekündigt, an einem Software-Update zu arbeiten, das dieses Problem beseitigen soll. 
Ein ähnliches Problem herrschte auch beim Nokia Lumia 930, das vor einigen Monaten auf den Markt kam. Dieses hat allerdings einen Snapdragon-8-800-Prozessor. 



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.