News 02.05.2008, 10:16 Uhr

Yahoo flirtet weiter mit Google

Die Testpartnerschaft zwischen Yahoo und Google im Anzeigengeschäft geht zu Ende. Das Wall Street Journal erwartet nun eine längerfristige Zusammenarbeit, während Microsoft den Druck auf Yahoo erhöht.
Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen Google und Yahoo nächste Woche eine Vereinbarung für eine längerfristige Zusammenarbeit im Anzeigengeschäft unterzeichnen. Demnach würde Yahoo weiterhin Googles Werbeanzeigen auf seine Seiten hieven.
Um die Wettbewerbsbehörden zu beruhigen, wolle man ein neues System einführen. Dieses basiere auf einem Echtzeit-Auktions-System, das bei Suchanfragen die lukrativsten unter den von Google, Yahoo und Mitbewerbern verkauften Werbeanzeigen anzeigt. So könnten unter anderem auch von Microsoft verkaufte Werbeanzeigen auf Yahoo-Webseiten angezeigt werden.
Microsoft-Boss Steve Ballmer sagte unterdessen in einem Interview, Microsoft könne auch ohne Yahoo auskommen. Dennoch überlegt sich der Konzern eine feindliche Übernahme. Ein entsprechender Entscheid steht aber noch aus.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.