Firmenlink

ESET

 

Ein Roboterarm aus Lego

Wie macht man einen Roboterarm cooler? Ganz einfach: Man baut ihn komplett aus Legosteinen.

von Luca Diggelmann 12.08.2014

Legoenthusiast Dave Voltaggio hat sich einen Roboterarm aus Legosteinen gebaut. Seit etwas über einem Jahr arbeitet der US-Amerikaner bereits an seinem Projekt und ist mittlerweile bei Version 6 angekommen, die genau auf seinen richtigen Arm abgestimmt ist. Der Arm besteht aus Teilen der Lego-Technic-Serie und Mindstorms-Elementen. Voltaggios Hand bedient vier Knöpfe, einen für jeden Finger des Roboters. Sobald Voltaggio einen Knopf drückt, krümmt sich der dazugehörige Finger der Roboterhand.

Neben den Roboterfunktionen hat Voltaggio auch an seine eigenen Bedürfnisse gedacht: Am Unterarm der Konstruktion befindet sich eine Smartphone-Halterung. Damit kann Voltaggio bequem mit Freunden in Kontakt bleiben, auch wenn der Griff in die Hosentasche erschwert ist. Als Dekoration kommen einige blaue LEDs sowie eine Leuchtröhre zum Einsatz. Gebaut hat Voltaggio den Arm in seiner Freizeit. Er besucht damit Lego-Veranstaltungen wie die BrickFair in Virginia und schüttelt Anwesenden die Hand.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.