Firmenlink

ESET

 

Jahresrückblick 2013: August

Betrugsmasche auf Ricardo.ch, Schweizer Cloud-Alternativen, E-Mail-Verschlüsselung: der August war irgendwie der Monat der Sicherheitsgefühle.

von Simon Gröflin 30.12.2013

Betrugsfall auf Ricardo.ch

Der Betrugsfall auf Ricardo.ch sorgte für Aufsehens: Viele Betroffene meldeten sich bei uns Der Betrugsfall auf Ricardo.ch sorgte für Aufsehens: Viele Betroffene meldeten sich bei uns Zoom© KOBIK

Da schickte uns doch ein Leser einen aufwendig protokollierten Bericht, wonach ein Verkäufer auf Ricardo.ch für bis zu 100'000 Franken Geld erschlichen haben soll, ohne je Waren zu liefern. Das wollten wir schon genauer wissen und haben uns mit den geprellten Opfern unterhalten.

Ricardo.ch gab uns übrigens nachträglich auf unseren Heft-Kommentar noch Folgendes zu verstehen:

«Wir waschen unsere Hände nicht in Unschuld, sondern haben im besagten Fall etliche Zahlungen aufgrund unseres Käuferschutzes geleistet. Da der Grossteil der betroffenen Mitglieder Waren im Wert von unter Fr. 250.– bezahlt hatten, konnten sie von unserem Käuferschutz profitieren und kamen somit zu keinem finanziellen Schaden, im Gegensatz zu uns. Auch haben wir nicht erst 30 Tage später gehandelt, sondern bereits früher eingegriffen.»

Wir lassen das mal so stehen.

Schweizer Dropbox-Alternativen

Auch bei Clouds gilt der platon'sche Leitsatz: Nichts im Übermass! Laden Sie nur die wichtigsten Daten, die beispielsweise bei einem  Hausbrand weg wären, hoch und verschlüsseln Sie diese vorher mit einem Tool wie TrueCrypt Auch bei Clouds gilt der platon'sche Leitsatz: Nichts im Übermass! Laden Sie nur die wichtigsten Daten, die beispielsweise bei einem Hausbrand weg wären, hoch und verschlüsseln Sie diese vorher mit einem Tool wie TrueCrypt Zoom

Nach dem NSA-Skandal scheint das Thema Alternativen zu Dropbox immer mehr in helvetische Gefilde zu verlagern. Man will nun mal nicht mehr gleich alles auf US-Server hochladen. Sollten Schweizer Dropboxen so attraktiv werden, wie es das Schweizer Bankgeheimnis es dereinst war, könnte das Geschäft mit den Daten bald zu einer neuen Schweizer Goldmühle werden. Als Beispiele dafür infrage kommend: Mydrive.ch, Securesafe, Filesync, «Speicherbox» und Wuala.

E-Mail-Verschlüsselung

    Zoom

Erstaunlich: Diese kleine Einführung beziehungsweise Anleitung zur E-Mail-Verschlüsselung wurde wahnsinnig gut geklickt. Wir hoffen anhand der hohen Besucherzahlen einfach nicht, dass wir einen Teil unserer Leser zu paranoiden Verschlüsselungs-Ethikern konvertiert haben. Sie müssen nämlich Ihr Gegenüber (in den meisten Fällen) vorher fragen. Schliesslich muss auch der Empfänger die Verschlüsselungstechnik beherrschen. Gibt es wichtige E-Mails, die Sie nur in sehr vertraulichem Rahmen ausgetauscht wissen wollen, können Sie und Ihr Empfänger sich das Tutorial natürlich gerne zu Gemüte führen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.