Ostern noch nicht ganz vorbei? 26.04.2021, 08:00 Uhr

Kleines «Easter Egg» in der Google-Suche zu Ehren von Ingenuity

Google ist immer wieder angetan von wissenschaftlichen und technischen Leistungen. Darum hat der Suchmaschinenriese ein kleines Easter Egg zum Erstflug eines kleinen Helikopters auf dem Mars in die Google-Suche eingebaut.
Klicken Sie bei dieser Suche rechts aufs animierte Helikopter-Modell
(Quelle: PCtipp.ch)
Am letzten Montag, dem 19. April, hat die US-Raumfahrt einen Erfolg feiern können. Die NASA hat den ersten motorisierten Flug auf einem anderen Himmelskörper durchgeführt. Das unbemannte Fluggerät in Form eines kleinen Helikopters heisst Ingenuity (zu Deutsch etwa «Einfallsreichtum»).
Google lässt es sich nicht nehmen, zu wichtigen gesellschaftlichen, wissenschaftlichen oder technischen Ereignissen ein kleines Easter Egg in die Suche einzubauen. So auch diesmal: Wer auf google.com zum Beispiel nach nasa perseverance oder Ingenuity NASA sucht, findet zunächst die üblichen Suchresultate. Rechts davon ist eine Box mit zusammenfassenden Informationen. Diese Box zeigt allerdings auch ein kleines animiertes Modell des Ingenuity-Hubschraubers. Beim Klick darauf färbt sich das Google-Fenster in ein von der Mars-Atmosphäre inspiriertes Orange und der Ingenuity fliegt durch Ihr Browserfenster – leider aber nur zufällig und nicht durch die Nutzerschaft steuerbar.
Um den Besuch des animierten Geräts zu beenden, klicken Sie oben innerhalb des Browserfensters aufs X-Symbol.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.