Firmenlink

ESET

 

CES 2020: Samsung lanciert A-Serie-Phones, Lite-Phones und bestätigt Termine

Im Rahmen der CES in Las Vegas präsentiert Samsung neue Mittelklasse-Geräte und die Light-Version des Note 10. Zudem ist nun klar, wann wir das S11 erwarten dürfen.

von Florian Bodoky 06.01.2020

Morgen startet offiziell die CES in Las Vegas. Die Produkteschau startete allerdings bereits vor einigen Tagen. So zeigte Elektro-Gigant Samsung gleich mehrere neue Smartphones in verschiedenen Preiskategorien. Zum einen bauten sie ihr Produkteportfolio im Midrange-Segment aus, welches vergangenen April in Mailand um einige Geräte erweitert wurde.

Galaxy A51 Galaxy A51 Zoom Bei den beiden Neulingen handelt es sich um das Galaxy A51 und das Galaxy A71 – wie das Naming unschwer erkennen lässt, sind dies direkte Nachfolger des A50 und A70. Diese sind mit einem 6,5- respektive mit einem 6,7-Zoll-Display ausgestattet, welches die AMOLED-Technologie unterstützt. Die Front ist dabei notch- und randlos, hat aber einen kleinen Cut-out für die Selfie-Cam. Das A51 verfügt über 4 GB RAM, deren 6 sind es beim A71. Dieser Power-Unterschied zieht sich durch sämtliche Kompontenten. Einem 4000-mAh-Akku beim A51 steht ein 4500-mAh-Akku beim A71 gegenüber, die Auflösungen der Hauptkameras betragen 48, respektive 64 Megapixel.

Galaxy A51 Galaxy A51 Zoom© Samsung

Dafür sind beide Modelle mit einem Vierfach-Kameramodul und 128 GB Speicher ausgestattet. Die Preise zum Verkaufstart betragen 369 Franken für das Galaxy A51, 469 für das Galaxy A71.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: S10 und Note 10 als Lite-Version sowie bestätigte Termine

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.