Firmenlink

ESET

 

Hands-on: Sony Xperia 1 und Xperia 10

von Luca Diggelmann 27.02.2019

Fazit

Sonys neues Spitzenmodell kreuzt die meisten wichtigen Checkboxen an, fällt aber nicht besonders stark auf. Das 21:9-Display ist praktisch für alle, die gerne Kinofilme auf dem Smartphone schauen, stellt ansonsten aber keinen grossen Unterschied zu den bereits verbreiteten 18:9-Smartphones dar. Zudem lässt die Kompatibilität von Medien ausserhalb von Kinofilmen zu wünschen übrig. Kombiniert mit dem saftigen Preis von rund 1100 Franken wird es schwierig, sich für das Xperia 1 zu entscheiden.

Das Xperia 1 mit dem Xperia 10 im Hintergrund Das Xperia 1 mit dem Xperia 10 im Hintergrund Zoom© lpd / PCtipp

Das Xperia 10 macht diese Entscheidung noch schwieriger. Denn Sony hat mit seinem neuen Mittelklassegerät einen starken Einstieg geschafft. Für die allermeisten Nutzer reicht die Leistung des Xperia 10 aus. Dem Gerät mangelt es auch nicht an ausgeklügelten Features, die man vermissen könnte, sogar das 21:9-Display ist hier verbaut. Und mit einem Kampfpreis von gerade einmal 399 Franken für die reguläre Version und 499 Franken für die grössere Version, scheint das Xperia 10 klar das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Seite 3 von 3

    Kommentare

    • sep800 27.02.2019, 16.57 Uhr

      Das wars dann mit Sony und mir. Habe aktuell das Xperia XZ2compact, ein sehr gutes Handy mit 5Zoll Display. 21:9 brauche ich sowenig wie Haare in der Suppe. Die Android Hersteller zwingen mich noch zum iPhone, wenn nicht bald einer wieder was vernünftiges bringt, wo Einhand Bedienung möglich ist. Und ich bin alles andere als von diesem Fallobst namens iPhone angetan... Wohin soll ich denn so ein Gerät mit dieser Länge der neuen Sony unterwegs draussen auch versorgen? Keine Chance! By[...]

    • FranzJosefH 03.03.2019, 10.00 Uhr

      Das wars dann mit Sony und mir. Habe aktuell das Xperia XZ2compact, ein sehr gutes Handy mit 5Zoll Display. 21:9 brauche ich sowenig wie Haare in der Suppe. Die Android Hersteller zwingen mich noch zum iPhone, wenn nicht bald einer wieder was vernünftiges bringt, wo Einhand Bedienung möglich ist. Und ich bin alles andere als von diesem Fallobst namens iPhone angetan... Wohin soll ich denn so ein Gerät mit dieser Länge der neuen Sony unterwegs draussen auch versorgen? Keine Chance! By[...]

    • sep800 03.03.2019, 10.49 Uhr

      Wenn man schon von Fallobst spricht muss man dann gerechterweise Android wirklich miteinbeziehen. Ist nämlich wirklich das Letzte. Das ist dann wohl Ansichtssache, mit Gerechtigkeit hat das nix zu tun. Für mich ist Android als System die bessere, sprich offenere Lösung. Für 65plus empfehle ich jeweils iOS, weil einfacher, für solche mit etwas Technik Flair besser Android. Was die Hardware betrifft haben beide gute Geräte. Kommt halt drauf an, was man ausgeben kann oder will.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.