News 25.06.2015, 11:12 Uhr

Schwebendes Skateboard wird Realität

Das Fluggerät von Marty McFly existiert bereits. Toyota-Tochter Lexus hat den Prototyp eines Hoverboards vorgestellt.
Das japanische Unternehmen Lexus, das zu Toyota gehört, hat kürzlich ein sogenanntes Hoverboard vorgestellt. Das Gerät, das viele Menschen aus dem Film «Zurück in die Zukunft II» kennen, sei in der Lage, sich über dem Boden schwebend fortzubewegen.
Es basiert auf einer Magnetschwebetechnik, die das Gerät über dem Boden halten soll. Die Supraleiter, welche die zylinderförmigen Magneten zum Schweben bringen, werden mit flüssigen Stickstoff gekühlt. Um sich so fortzubewegen, wären allerdings aus Metall bestehende Strassen notwendig.
Ob das Gerät tatsächlich Personen transportieren kann, ist nicht bekannt. Lexus zeigt allerdings ein Video, welches das Hoverboard in schwebender Position zeigt.
Von einer Marktreife dürfte dieses Gerät allerdings noch weit entfernt sein. 



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.