CES 2022 05.01.2022, 08:57 Uhr

Withings stellt smarte Waage Body Scan vor

Body Scan liefert nicht nur Indikatoren für die Körperzusammensetzung wie Muskel-, Knochen- und Fettmasse. Sondern nimmt auch kardiovaskuläre Messungen wie 6-Kanal-EKG, Herzfrequenz oder Gefässalter vor und soll bei der Erkennung peripherer Neuropathien helfen.
Body Scan liefert nebst herkömmlicher Körperzusammensetzung (Gewicht, Muskeln, Fett etc.) die segmentale Körperzusammensetzung von Armen und Beinen
(Quelle: Withings)
Withings stellte 2020 die Hybrid-Gesundheitsuhr ScanWatch vor. (Hier gehts zum Test.) Bei einer virtuellen Ankündigung präsentierte das französische MedTech-Unternehmen an der CES 2022 die vernetzte Waage Body Scan. Die vernetzte Waage an sich lancierte das Unternehmen 2009, nun hat sie das Produkt weiterentwickelt.
Die Gesundheitsstation Body Scan bietet neben der detaillierten Auskunft zur segmentalen Körperzusammensetzung neu eine Reihe von Biomarkern. Dazu nimmt Body Scan kardiovaskuläre Messungen vor, einschliesslich eines 6-Kanal-EKGs, sowie Herzfrequenz und Gefässalter. Ausserdem soll sie dabei unterstützen, periphere Neuropathien zu erkennen – eine eingeschränkte Nervenaktivität, die bei Diabeteskranken weitverbreitet ist.
Body Scan bietet einen zusätzlichen App-internen Zugang zu GesundheitsexpertInnen und -coaches
Quelle: Withings
Des Weiteren bietet Body Scan einen zusätzlichen App-Zugang zu Gesundheitsfachpersonen und -coaches. Ganzheitliche, personalisierte Gesundheitspläne sollen Nutzenden dabei helfen, ihre Gesundheitsziele zu erreichen.
Durch neue Sensoren sei Body Scan bis auf 50 Gramm genau. Der Griff an der Gesundheitsstation ermöglicht zwei neue Messungen: eine verstärkte Analyse der gesamten Körperzusammensetzung und der segmentalen Körperzusammensetzung. Ein sicheres elektrisches Signal wird durch die Elektroden in der Waage und im Griff gesendet, um ein detailliertes Bild des gesamten Körpers durch die bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) mit mehreren Frequenzen zu erhalten.
Zudem gibt die vernetzte Waage Auskunft über extrazelluläres und intrazelluläres Wasser sowie viszerales Fett. Letzteres informiert über übermässiges Fett, das die lebenswichtigen Organe im Bauchbereich umgibt – was das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen kann.
Body Scan besteht aus einer einzigen Plattform aus Hartglas, der Griff ist ausziehbar. Die Gesundheitsstation enthält vier Gewichtssensoren und 14 ITO-Elektroden im Inneren sowie im Griff zur Aufzeichnung des 6-Kanal-EKGs und für die segmentale Analyse der Körperzusammensetzung. Die Akkulaufzeit beträgt nach Angaben des Herstellers ein Jahr. Die Waage ist mit einem mitgelieferten USB-Kabel aufladbar. Body Scan verfügt über einen 3,2-Zoll-LCD-Farbbildschirm, der Statistiken anzeigt und EKG-Aufzeichnungen live streamen kann.

Verfügbarkeit und Preis

Nach Angaben von Withings wurde die smarte Waage mit Kardiologen, Neurologen und Diabetologen zusammen entwickelt. Body Scan wird nach der CE-Zulassung in der zweiten Jahreshälfte 2022 erhältlich sein. Der Preis beläuft sich «voraussichtlich» auf umgerechnet 311 Franken (rund 300 Euro) und das Gerät wird in Schwarz und Weiss erhältlich sein.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.