Testcenter 25.11.2020, 12:30 Uhr

Hybriduhr Withings ScanWatch im Alltagstest

Die Hybrid-Smartwatch aus dem Hause Withings setzt ganz auf Gesundheitsfunktionen. Was diese taugen und wie lange der Akku durchhält, lesen Sie hier.
ScanWatch
(Quelle: Withings )
Meist kommen Test-Wearables in einer schicken, viereckigen Box. Nicht so die ScanWatch von Withings. Die Hybriduhr landet zusammen mit Aufladeteller und Schnellstart-Anleitung in einem schlichten Filzetui im Briefkasten.
Die ScanWatch setzt ganz auf Gesundheits-bewusste Nutzerinnen und Nutzer: SpO2-Messung und EKG-Aufzeichnung stehen im Fokus. Nach einem Update kam auch die Atmen-Funktion hinzu, doch dazu später. Nach Angaben des Herstellers ist dies die weltweit erste klinisch validierte Hybrid-Smartwatch, welche sowohl das Risiko von Arrhythmie (Vorhofflimmern) als auch von nächtlichen Atmungsstörungen vom Handgelenk aus erkennt, wie es in einer Mitteilung heisst. Dies schlägt sich im Preis nieder. Das fortschrittliche Gesundheits-Wearable kostet hierzulande rund Fr. 300.-.
Mit Understatement-Filzetui: ScanWatch
Quelle: cm/PCtipp.ch


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.