News 04.11.2002, 10:15 Uhr

Ausgeaimstert?

Eine gerichtliche Verfügung des US-Landesgerichts könnte das Ende der bekannten Online-Tauschbörse Aimster (neu Madster) bedeuten.
Die RIAA (Recording Industry Association of America) zeigt sich auf ihrer Website [1] hoch erfreut über den Gerichtsbeschluss. Zwingt er doch die Online-Tauschbörse Aimster [2], künftig mittels Filtern den Download von geschützten Werken zu unterbinden. Falls die Musikbörse der Verfügung nicht nachkommen sollte, muss der Dienst gemäss zuständigem Richter Marvin Aspen ganz eingestellt werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.