News 15.02.2011, 10:41 Uhr

Cablecom testet das Netz der Zukunft

Im Rahmen eines Leistungstests erreichte die Cablecom eine Internetgeschwindigkeit von 1,37 Gigabit pro Sekunde.
Die Cablecom wollte offenbar sich und der Schweiz beweisen, dass die Kabelnetze bereit für die Zukunft sind.
Beim Rekordversuch hat das Unternehmen mit Cisco zusammengespannt und mit aktuell erhältlichen Komponenten ein Modem gebaut. So konnte die Internetgeschwindigkeit von 1,37 Gigabit pro Sekunde über ein konventionelles Koaxial-Fernsehkabel erreicht werden, heisst es. Für den Anwender bleibt eine solche Geschwindigkeit natürlich ein Traum. Nicht nur Modems, sondern auch Endgeräte wie Laptops und WLAN-Netzwerkelemente sind heute noch nicht für derart hohe Bandbreiten gerüstet.
Der Internetrekordversuch fand im Rahmen des europäischen Kongresses der Kabelindustrie statt.


Kommentare

Avatar
cse
15.02.2011
Mein 11-jährigen PC mit Win95 und Gratisinternet 300kb deckt für mich 99,99% aller elektronischer Bedürnisse ab.

Avatar
BaMb1N0
16.02.2011
es ist heute schon so, dass die von cablecom mitgelieferten wlan-router z.B. eine best effort leistung von 100 mbit/s gar nicht oder nur unter speziell günstigen bedingungen an den client weitergeben können. aber die nutzer interessieren hier nur die marketing-werte, die einem auf den weg gegeben werden. vom durchsatz der "firewall" reden wir noch nicht mal. wer hier was gescheites will, muss schon ein paar scheine in die hand nehmen. aber denkt dran: (fast) nur neu ist geil :-)

Avatar
c0d3r ph4ant0m
16.02.2011
Ja, 1,3Gbit... Und wer hat dann schon n Router mit intern/extern Durchsatz im Gigabit bereich? Geschweige denn 200Mbit... Ich glaube dass ausser mir und ein paar ganz wenigen anderen Spinnern keiner nen Router betreibt, der eigentlich einen Durchsatz von 500Mbit durch die Firewall schaffen würde. Naja... Toll wenn sie unter besten Bedingungen solche Werte hinkriegen, doch ich freue mich erst richtig, wenn ich meine Filme mit 100MB/s (Megabyte !) saugen kann... The future is bright, the future is.... Cablecom? :D

Avatar
Tuxone
16.02.2011
Ich finds beeindruckend.

Avatar
coceira
17.02.2011
Es wäre heutzutage mehr als notwendig oportun, sich zum ansteigenden Energie- und Resourcen-Verbrauch zu äussern, wenn die Geschwindigkeit der Übertragungsnetze derart zunehmen. Es sind nicht nur abermillionen von neu zuanschaffenden Computer herausgefordert werden, auch die weltweit im Einsatz stehenden Server/Provider müssen kräftig nachrüsten. Die gigantische Materialschlacht geht weiter..... wo nicht (mehr) geforscht, ausprobiert, gebastelt wird entsteht stillstand, nicht immer heisst neues schlechter, neues muss billiger, einfacher, energiesparender sein die zukunft wird teurer. kleines beispiel.....das nachruesten bedeutet auch umdenken, andere loesungen, nicht mehr 1000 pc im klimatisierten keller mit dem energieverbrauch einer kleinstadt. ich meine, schlimmer ists den schon vorhandenen muell vernueftig (naturvertraeglich) zu entsorgen. gruss, co

Avatar
thom45
19.02.2011
wo nicht (mehr) geforscht, ausprobiert, gebastelt wird entsteht stillstand, nicht immer heisst neues schlechter, neues muss billiger, einfacher, energiesparender sein die zukunft wird teurer. kleines beispiel.....das nachruesten bedeutet auch umdenken, andere loesungen, nicht mehr 1000 pc im klimatisierten keller mit dem energieverbrauch einer kleinstadt. ich meine, schlimmer ists den schon vorhandenen muell vernueftig (naturvertraeglich) zu entsorgen. gruss, co Da erzählst Du mir nichts Neues. Du hast meine Worte einseitig interpretiert.