News 14.11.2006, 12:30 Uhr

Die 12. Schweizer Informatik-Olympiade ist eröffnet

Die erste Runde der zwölften Schweizer Informatik-Olympiade (SOI) hat begonnen. In dem Wettbewerb können Jugendliche ihre Programmierfähigkeiten unter Beweis stellen.
Die erste Runde der SOI [1] dauert bis Anfang Januar 2007. Mitmachen können Jugendliche unter 20 Jahren. Die Informatik-Olympiade besteht neu aus drei statt zwei Runden. Zudem haben die Teilnehmer zusätzliche Trainingsmöglichkeiten und können in der ersten Runde zwischen einer theoretischen und einer praktischen Richtung wählen. Die besten 25 Teilnehmer der zweiten Runde nehmen im Mai 2007 an der Finalrunde in Zürich teil. An zwei Wochenenden wird in vier Ausscheidungen der Sieger der Schweizer Informatik-Olympiade bestimmt. Den vier besten Programmierern winkt die Teilnahme an der Internationalen Informatik-Olympiade, die im August 2007 in Kroatien stattfindet.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.