News 26.05.1999, 22:00 Uhr

England: 10 Millionen Surfer

Die Angebote für einen kostenlosen Internet-Zugang haben sich in Grossbritannien gelohnt.
Auf der Insel gibt es inzwischen mehr als 10 Millionen Online-Anwender. Den Marktforschern von Fletcher Research zufolge haben sich allein in den letzten fünf Monaten über drei Millionen PC-Besitzer einen Internet-Zugang angeschafft. Wie berichtet, bieten in England immer mehr Internet Service Provider (ISPs) - etwa Dixons oder die British Telecom - einen Internet-Zugang ohne Grundgebühren an. Meistens zahlt der Kunde nur die Telefongebühren zum Ortstarif. Die Mehrheit der 10 Millionen Internet-Anwender ist laut Studie zwar noch immer männlich und unter 45 Jahre. Doch die Frauen holen auf - sie stellen mittlerweile fast vier von 10 Online-Usern. Und 25 Prozent der britischen Surfer sind bereits über 45 Jahre alt - im Dezember waren es noch 19 Prozent.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.