News 06.10.2011, 11:24 Uhr

Green.ch: mehr Speed und SuisseID

Der Brugger Internet Service Provider verdoppelt die Bandbreiten seiner greenDSL-Angebote. Zudem integriert Green.ch die SuisseID.
Green.ch-Kunden mit den Angeboten greenDSL 1000/100 und greenDSL 5000/500 profitieren von höheren Surfgeschwindigkeiten. Dem Internet Service Provider zufolge wurden Inhaber eines 1000/100-Anschlusses bereits automatisch auf das 2000/200-Profil migriert. Kunden mit greenDSL 5000/500 könnten schon bald mit einer neuen Höchstgeschwindigkeit von 10'000 Kbit/s (Download) respektive 1000 Kbit/s (Upload) surfen, heisst es. Laut den Bruggern bleiben die jeweiligen Abonnementspreise unverändert.
Bei den 5000/500-Anschlüssen wird für mehr Speed allerdings ein neues Modem benötigt, da die Geschwindigkeitsverdoppelung hier mehrheitlich mit einem Wechsel von ADSL auf VDSL verbunden ist. Ein automatisches Upgrade sei daher bei diesen Kunden nicht möglich, erklärt green.ch. Inhaber eines ADSL-5000/500-Abos können das Upgrade online beantragen. Das Unternehmen will diese Kunden in den nächsten Wochen kontaktieren. Die neuen Modems werden laut green.ch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Auslieferung der Geräte soll schrittweise und nach Absprache mit den Kunden erfolgen. Wer ein greenDSL-5000/500-Abo besitzt und bereits die VDSL-Technik nutzt, erhält gemäss green.ch vor Jahresende automatisch die doppelte Bandbreite. Weitere Informationen finden sich auf green.ch.
Integration der SuisseID
Zudem informiert der helvetische ISP, dass er bis zum 15. Dezember die SuisseID, den elektronischen Schweizer Identitätsnachweis, in seine greenDSL-Abos integriert. Bestehende Kunden können ihre elektronische ID bei den Bruggern online beantragen und erhalten die Identitätskarte für drei Jahre kostenlos. Inhaber einer SuisseID können damit unter anderem E-Mails rechtsgültig unterschreiben und sicherstellen, dass ihre elektronischen Nachrichten unverändert beim Empfänger ankommen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.