News 11.02.2010, 07:30 Uhr

Liebesgrüsse aus dem Internet

Die Sicherheitsanbieter werden nicht müde, davor zu warnen, dass der bevorstehende Valentinstag von Kriminellen missbraucht werden wird.
Zwar ist der Valtentinstag erst am Sonntag (14. Februar), doch bereits jetzt kursieren gemäss diverser Sicherheitsanbieter elektronische Grüsse von unbekannten Liebenden. Die meisten haben eines gemeinsam: Sie stehen nicht auf Rosen und Schokolade, stattdessen aber auf Spam, Viren und Trojaner. Diese unliebsamen Dinge verschicken sie in Form von infizierten Mailanhängen, E-Cards oder Grüssen aus sozialen Netzwerken. Achten Sie also besonders auf liebe Betreffzeilen zum kommenden Anlass und löschen Sie Nachrichten von Unbekannten.
Sophos warnt zudem vor Einkäufen von Valentinsgeschenken in dubiosen Onlineshops.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.