News 13.05.2016, 08:52 Uhr

Microsoft kappt WLAN-Teilen-Funktion für Windows 10

Von einer umstrittenen Windows-10-WLAN-Funktion will sich Microsoft offenbar wieder trennen.
«Wi-Fi Sense» sorgte schon zu Windows-10-Anfangszeiten für Gesprächsstoff. Die standardmässig aktivierte Funktion erlaubt es, nach Zustimmung sein WLAN-Netz mit Outlook.com-, Skype- und Facebook-Kontakten zu teilen. Teilnehmer mit Sharing-Zugriff können sich automatisch ins Netz des Wi-Fi-Anbieters einbuchen. Zwar wird das Passwort nicht angezeigt und nur verschlüsselt übertragen. Wegen Missbrauchsverdachts stand das Feature aber schon zu Beginn in der Kritik.
Nun deuten eine neue Vorschauversion mit der Nummer 14342 und Gabe Auls Blog-Beitrag darauf hin, dass die Funktion demnächst in einem offiziellen Update wieder abgeschafft wird. In der besagten Insider Build für Entwickler ist sie nämlich schon deaktiviert. Allerdings hält sich das Unternehmen bedeckt dazu, ob die harsche User-Kritik Microsoft zu diesem Schritt bewogen hat. Die Redmonder argumentieren mit den Kosten. Diese würden langfristig zu hoch ausfallen, um die Funktion am Laufen zu halten, zumal die geringe Nachfrage das Aufwand-Ertrags-Verhältnis nicht rechtfertige, heisst es von offizieller Seite.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.