News 20.09.2011, 09:15 Uhr

Niederländischer Haushaltsplan geleakt

Ein Journalist entdeckte, dass der eigentlich vertrauliche niederländische Haushaltsplan für 2012 frei im Internet zugänglich war. Hintergrund ist eine peinliche Unachtsamkeit.
Wie der IT-Sicherheitsdienstleister Trend Micro berichtet, sorgte der Journalist Bram Talman für die denkwürdige Enthüllung. Er fand heraus, dass der eigentlich noch streng geheime niederländische Haushaltsplan für das kommende Jahr im Internet frei zugänglich war. Er konnte das PDF-Dokument aufrufen, indem er in der URL, die zum letztjährigen Haushaltsplan führt, die Jahreszahl abänderte. Den entsprechenden Link postete Talman anschliessend auf Twitter, womit der Haushaltsplan, der eigentlich bis dato nur für die niederländischen Parlamentarier bestimmt war, der breiten Öffentlichkeit zugänglich wurde.
Laut Trend Micro spricht die zuständige IT-Firma, die für den peinlichen Vorfall verantwortlich ist, von menschlichem Versagen. Eigentlich hätte bis zum Ende der Sperrfrist eine Fake-Version des Dokuments und nicht das Original-Dokument auf dem Webserver abgelegt werden sollen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.