News 22.12.2005, 13:30 Uhr

Seagate schnappt sich Maxtor

Für fast zwei Milliarden US-Dollar will Festplattenriese Seagate seinen Konkurrenten Maxtor schlucken.
Die beiden Unternehmen haben ein entsprechendes Abkommen geschlossen. Demnach wird Seagate [1] den Konkurrenten Maxtor [2] für 1,9 Milliarden US-Dollar kaufen, wobei die Übernahme in Form eines Aktientauschs erfolgen soll. Die Aktionäre erhalten pro Maxtor-Anteilsschein 0,37 Aktien von Seagate. Nach Abschluss der Transaktion soll der Anteil der Seagate-Aktionäre an der fusionierten Firma rund 84 Prozent betragen. Auf die ehemaligen Maxtor-Aktionäre entfallen 16 Prozent.
Mit dem Kauf will Seagate seine Position auf dem weltweiten Festplattenmarkt festigen. Bereits nach dem ersten Jahr sind Einsparungen in Höhe von 300 Millionen US-Dollar anvisiert.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.