News 24.09.2015, 08:22 Uhr

iOS 9: Erstes Update ist schon da

Eine Woche nach dem Release von iOS 9 kommt schon der erste Fix. Es löst einige Probleme - aber nicht alle.
Nur grad eine Woche hat es gedauert, bis die Apfel-Crew aus Cupertino das erste Update ihres neuen, mobilen Betriebssystems zum Download anbietet. Das Update soll eine Reihe von Fehlern beheben, die offenbar erst nach dem Release von iOS 9 bekannt geworden sind. 
Zum einen kam es vor, dass der Assistent nicht mehr richtig ausgeführt wurde, zum andern kam es beim Upgrade zu grösseren Gerätehängern, insbesondere dann, wenn man direkt von iOS 7 auf iOS 9 aktualisierte. Teilweise mussten auch Neuinstallationen vorgenommen werden. Des Weiteren kam es zu Streiks der Wecker-App und zu Bildverzerrungen bei Safari und Fotos. 
Auch Punkto Sicherheit gab es teils kleinere Probleme. Noch hat Apple aber nicht genau kommuniziert, welche dieser Bugs mit dem Update genau behoben werden sollen, auch die Beschreibung neben dem Update gibt keine klare Auskunft. 
Das Update auf iOS 9.0.1 kann Over-The-Air, also via WLAN oder übers Datennetz, oder per iTunes eingespielt werden. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.