News 12.06.2017, 09:28 Uhr

Der grosse Tarife-Check: So umgehen Sie den Rechnungs-Horror

Welcher Provider hat die billigsten Datentarife? Das günstigste Roaming? Kostenlose SMS? Erfahren Sie, wie Sie wirklich günstig fahren, ohne Ihre Handy-Gewohnheiten ändern zu müssen.
Das Vergleichsportal Dschungelkompass.ch hat in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) einen grossen Tarifvergleich der Schweizer Handy-Provider, bzw. deren Dienstleistungen vorgenommen. Dabei sollte eruiert werden, welches Abonnement oder welches Prepaid-Angebot sich für welche Arten von Nutzern eignet. Insgesamt haben die Forscher sechs verschiedene Profile erstellt, die entweder in konstante Viel-, Mittel- und Wenignutzer oder aber in asymetrische Nutzerprofile (also z.B. viel Surfen, wenig Telefonieren) eingeteilt wurden. 

Wingo und Aldi sind top, Prepaid lohnt sich immer noch

Insgesamt konnte festgestellt werden, dass Aldi Mobile sowie die Swisscom-Linie Wingo grosse Preisschnitte gemacht haben. Diese beiden Anbieter waren in fünf von sechs Nutzerprofilen in den Top 3 anzutreffen, je zweimal sogar Spitzenreiter. Für Wenignutzer darf sich Sunrise rühmen, der günstigste Anbieter zu sein (Prepaid Airbag), die besten Flatrate-Abonnements hat Coop Mobile (Swiss Flat).
Sehen Sie sämtliche Ergebnisse mit Anbieter, Abo, Preis und Laufzeit in der Bildergalerie.

Der Mittelnutzer tätigt monatlich 90 Anrufe, versendet 20 SMS und benötigt 1000 MB Datenvolumen



Kommentare

Avatar
martinmvn
12.06.2017
M-Budget Mini One: Stimmt der Preis von Fr. 23.00 ? Mich kostet das Abo Fr. 19.00 im Monat inkl. 600 MB /22 Mbit/s, 60 Minuten telefonieren (Schweiz + Festnetze Europa) und 60 SMS. erimax Stimmt genau. Bei mir auch. Eventuell einmal mehr ungenau recherchiert? Schade....

Avatar
Oldsailor
12.06.2017
Dauer, nicht Anzahl Anrufe Wieso wird hier mit der Anzahl der Anrufe gerechnet? Ist doch irrelevant. Wichtig sind die Inklusiveminuten wie z.B. 2000 Min. beim MBudget MaxiOne (inkl. Europa).

Avatar
POGO 1104
12.06.2017
Stimmt genau. Bei mir auch. Eventuell einmal mehr ungenau recherchiert? Schade....Das Profil in der Tabelle rechnet mit 30 Anrufen a 2.5 Minuten, macht Total 75 Minuten. Beim Mini One sind 60 Minuten inklusive, die zusätzlichen 15 Minuten müssen also bezahlt werden, darum kommts in der Tabelle auf 23.- statt 19.-

Avatar
PapaAlbi
13.06.2017
M-Budget Maxi One ist unfair berechnet. Was sollen die 4x250MB Datenoptionen. Es sind doch im Abo bereits 2GB enthalten.

Avatar
POGO 1104
13.06.2017
M-Budget Maxi One ist unfair berechnet. Was sollen die 4x250MB Datenoptionen. Es sind doch im Abo bereits 2GB enthalten. @PapaAlbi, es gibt im Vergleich Profile (Beispiele), wo mit 3000MB Daten gerechnet wird - und dort sind dann halt 4x250MB Pakete notwendig, damit man auf die 3000MB kommt