News 07.11.2011, 10:13 Uhr

Swisscom startet LTE-Pilotprojekt

In Davos wird heute die erste LTE-Basisstation der Schweiz errichtet. Der neue Mobilfunkstandard soll vorab in einer Pilotphase in sieben Tourismusdestinationen, aber schon bald auch an weiteren Standorten Einzug halten.
LTE steht für Long Term Evolution und bezeichnet den neusten Mobilfunkstandard zur Datenübertragung. LTE wird daher oft auch als 4G bezeichnet. Während in den USA und in Teilen Asiens LTE bereits verbreitet zum Einsatz kommt, warten Schweizer noch immer auf die neue Technologie.
Touristen als Versuchskaninchen
Jetzt macht Swisscom den Anfang: In einem Pilotprojekt werden sieben Schweizer Tourismusdestinationen mit LTE-Antennen ausgerüstet. Die erste wird heute Montag in Davos eingeweiht – später folgen Antennen in Grindelwald, Gstaad, Leukerbad, Montana, Saas Fee und St. Moritz/Celerina. Swisscom stellt in diesen Orten USB-Sticks mit LTE-Empfang zur Verfügung, da hierzulande Geräte mit LTE-Konnektivität mangels Netzabdeckung noch Seltenheitswert haben.
Das Pilotprojekt läuft von Dezember 2011 bis voraussichtlich Mitte des nächsten Jahres. Mit dem Projekt will Swisscom «Erfahrungen sammeln, wie LTE optimal in der Schweiz eingesetzt werden kann». Bereits 2012 wird der Telekomriese zudem den weiteren Ausbau des LTE-Netzes vorantreiben, der Fokus wird dabei auf stark frequentierten Orten liegen. Parallel zum LTE-Pilotprojekt wird Swisscom zudem den Ausbau des bestehenden 3G-Mobilfunknetzes auf eine Geschwindigkeit von 42Mbit/s weiterführen.
So schnell wie WLAN
LTE ermöglicht in einer ersten Phase theoretische Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s – dies entspricht der Geschwindigkeit des aktuell schnellsten WLAN-Standard Wireless-n. Die Technologie soll dereinst auch für die Sprachübermittlung via VoIP genutzt werden.


Kommentare

Avatar
patrick
07.11.2011
so dass erst die gebiete ausgebaut werden mussten, welche noch keinen UTMS anschluss hatten. HSDPA ist nur ein Softwareaufsatz für UMTS, UMTS ist also erforderlich für HSDPA. Gehe davon aus, dass es (mal wieder) Probleme mit den Frequenzen gegeben hat. Darum sind wir wieder Jahre hintendrein.

Avatar
Nebuk
07.11.2011
wahnsinn...bis zu 150mbit/s.... und wie viele sekunden kann ich dann also auf diesem sooooo schnellen LTE bleiben, bis die 2GB limite von swisscom erschöpft ist? Normalerweise ist doch das so, dass das Datenvolumen unabhängig von der Geschwindigkeit abbaut. Also wenn du sehr schnell unterwegs bist, verbrauchst du nicht zwangsläufig mehr Traffic. Du kannst in der Zeit nur viel mehr machen, weil die Seite schneller aufgebaut ist? Ich finde es aber übrigens auch nicht wirklich fair, dass wir soviel Geld zahlen müssen. Zudem lebe ich ebenfalls nicht in einer Stadt und kann auf einem Viertel der Strecke zu meinem Arbeitsplatz kein HSDPA nutzen. Kosten tut es aber genau soviel, wie wenn ich überall Zugriff auf ein schnelles Netz hätte. Aber in der Schweiz darf man sich zum einen solch schwachen Service leisten zum anderen darf man auch noch mehr Verlangen wie sonst wo auf der Welt...

Avatar
marcovolt
07.11.2011
Naja sehts so, es macht an Starkfrequenzierten bereichen schon mehr sinn, denn da ist zu Spitzezeiten meist gar nichts mehr möglich. Bsp Bhf Zürich HB, da Surf ich via Edge in den Dörfern schneller als da. Selbst in der Stadt Bern nahe am Bahnhof, brauchbars Internet ist dort mit allen Providern mangelware. Wird nun auf LTE ausgebaut könnte man wenigstens etwas mehr Leute damit versorgen. Im endeffekt wird man eh niemals nur annähernd 150Mbit haben.

Avatar
swissmac
08.11.2011
Liste der LTE Handys Hier ein Liste der aktuellen LTE Handy ...: http://lte-handy.eu/lte-handys/liste-lte-handys-ubersicht/ Wie man sieht ... weit und breit nichts mit Apfel-Signet ...

Avatar
Lunerio
09.11.2011
Ist ja auch egal, ob Apfel oder nicht. LTE hat zwar schon Zukunft.. Aber nicht bei den Massen an Leuten (Limit für gesamte Bandbreite). Und ausserdem kostet das schon ne Menge. Also HSDPA+ ist noch gut genug und das hat ja das iPhone seit 4S. Selbst HSDPA ohne + reicht. Und deshalb ist es egal, ob Apfel oder nicht. Vllt. hat der 5er LTE als Möglichkeit.