Android-Browser 06.07.2021, 08:38 Uhr

Mozilla stellt Firefox-Lite ein

Mozilla stellt die abgespeckte Lite-Version ein. Die Firefox-App sei schnell genug.
(Quelle: Mozilla)
Nebst der regulären Firefox-Version bietet Mozilla seit langem auch eine abgespeckte Variante namens Firefox Lite zum Download an. Doch nun stellt Mozilla die Lite-Version ein, wie «Android Police» berichtet (engl.). Dem Bericht zufolge wurde die Lite-Version letztes Jahr mit unnötigen Funktionen zugemüllt. Dadurch gab es letztlich keinen wirklichen Grund mehr, die abgespeckte Variante dem regulären Firefox-Browser vorzuziehen.
Wie «Android Police» weiter schreibt, nennt Mozilla als Grund für das Support-Ende, dass die neu gestaltete Firefox-App schnell genug sei, um die Lite-Version überflüssig zu machen. Der Lite-Browser kann weiterhin verwendet werden, es werden aber keine Updates dafür mehr entwickelt.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.