News 11.06.2004, 12:00 Uhr

DVD-Forum segnet Nachfolgeformat ab

Das DVD-Forum hat an einem Treffen in Seattle HD-DVD als Standard empfohlen. Er wird die aktuellen Silberscheiben zusammen mit dem Konkurrenzformat Blue-ray ablösen.
HD-DVD (High Definition and High Density DVD) - ehemals als AOD (Advanced Optical Disc) bekannt - verwendet zum Lesen der Disks einen blauen Laser. Dadurch sind viel höhere Kapazitäten als bei herkömmlichen DVDs möglich. Eine einschichtige HD-DVD kann bis zu 15 GB abspeichern. Wiederbeschreibbare Medien bringen es gar auf 20 GB. Wie unsere Schwesterzeitschrift Tecchannel [1] berichtet, hat HD-DVD 1.0 diese Woche die Zustimmung des DVD-Forums [2] erhalten. Damit wird es zum Leidwesen der Konsumenten zwei offizielle Nachfolger für die heutigen Film-Scheiben geben: Blue-ray und HD-DVD. Beide werden von verschiedenen Herstellern favorisiert. HD-DVD unterstützen hauptsächlich NEC und Toshiba, Blue-ray ist hingegen das Lieblingskind von Firmen wie Dell, HP, Matsushita, Samsung und Pioneer.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.