News 09.09.1998, 22:00 Uhr

Matsushita: DVD-RAM-Medien mit 8,5 GB

Ein neues Verfahren aus Japan erhöht die Speicherkapazität von DVD-Scheiben noch weiter
Matsushita, besser bekannt als
Panasonic, hat eine Phase-Change-Technik für optische
Medien entwickelt, die sich möglicherweise auch in
den künftigen wiederbeschreibbaren DVD-RAM-Medien
einsetzen lässt.
Bei dem neuen Verfahren werden zwei
0,6-Millimeter-Disks zusammengefügt, um die Speicherkapazität
zu erhöhen. Eine 12-Zentimeter-Scheibe soll auf diese
Weise bis zu 8,5 Gigabyte an Daten speichern können. Wann Matsushita ihre Technik
auf den Markt bringt, steht noch nicht fest.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.