Fritz!Box 21.01.2020, 11:40 Uhr

AVM rollt Fritz!OS 7.13 aus

Seit gestern ist für gewisse Fritz!Box-Modelle die neue OS-Version 7.13 verfügbar. Diese hält einige neue Funktionen bereit. 
(Quelle: AVM)
Fritz!Box-Entwickler AVM hat gestern die Fritz!OS-Version 7.13 für die LTE-Fritzboxen 6820 LTE und 6890 LTE lanciert. Nebst einiger Bugfixes bringt das Firmware-Update einige Neuerungen im Mobilfunk- und Meshbereich mit.
Das Update wird beim Login in das Fritzbox-User-Interface angezeigt. Wird es nicht automatisch angezeigt, können Sie das Update auch manuell anstossen. Das funktioniert so.
Neuerungen:
Mobilfunk:
  •    Push Service für empfangene SMS
DSL:
  • Eine DSL-Datenrate, die deutlich über der vom Anbieter gegebenen Geschwindigkeit des Internetzugangs liegt, kann nun auf einen kleineren Wert reduziert werden um die Stabilität zu verbessern
Mesh:
  • WLAN Mesh Steering kann Geräte (z.B. Smartphones oder Computer) automatisch zum besten WLAN-Mesh-Repeater lenken (Access Point Steering)
  • Der Smart-Home-Taster FRITZ!DECT 400 kann an jeder FRITZ!Box im Mesh eingesetzt werden
  • Im Mesh verfügen nun alle FRITZ!Box-Produkte über ein gemeinsames Telefonbuch
Telefonie:
  • Unterstützung für SIP-Anlagenanschlüsse (SIP-Trunk) von Deutsche Telefon, dus.net, easybell, envia Tel und EWE/swb/osnatel
DECT:

  •  Unterstützung von DECT-Türsprechanlagen (Hersteller Telegärtner)

DECT/FRITZ!Fon:
 
  • Ganz einfach den WLAN-Gastzugang anbieten: Am Handgerät die Zugangsdaten anzeigen oder WPS auslösen
  • Sperren von Anrufernummern direkt aus den Handgeräte-Ruflisten
  • Schnelle Erreichbarkeit von Smart-Home-Geräten als Favorit
  • Einrichten und Löschen von Rufumleitungen direkt aus dem Handgerätemenü
Heimnetz:
  • Grafische Darstellung der Heimnetzanbindung beim Bearbeiten der Verbindung eines Netzwerkgeräts

Smarthome:
 
  • Für den Smart-Home-Taster FRITZ!DECT 400 ist nun auch ein langer Tastendruck für eine zweite Schaltaktion möglich
  • Als Schaltoption für FRITZ!DECT 400 nun auch eine "Vorlage" auswählbar
System:
  • Bei bestimmten Ereignissen sendet FRITZ!Box Informationen an die E-Mail-Adresse ihres MyFRITZ!-Kontos
  • Bei Bedarf ist das Abschalten aller LEDs am Gerät in der Bedienoberfläche möglich
  • Anzeige verfügbarer Updates für die im Heimnetz verbundenen FRITZ!-Produkte auf der Übersichtsseite


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.