News 29.05.2006, 14:00 Uhr

Nintendo eröffnet Preiskampf

Der japanische Hersteller will seine neue Spielkonsole günstiger als alle anderen anbieten.
Gegen Weihnachten wird Nintendos [1] neue Spielkonsole Wii erscheinen und damit später als die Konkurrenten von Sony und Microsoft. Dafür will der japanische Game-Hersteller seine Mitbewerber in punkto Preis in den Schatten stellen. Laut Nintendo soll die Wii für weniger als 25'000 Yen (ca. 272 Franken) in Japan und für weniger als 250 US-Dollar (ca. 306 Franken) in den USA auf den Markt kommen. Zum Vergleich: Microsofts Xbox 360 kostet in der Grundausstattung bereits 480 Franken, Sonys PlayStation 3 wird in der Grundversion sogar für 500 US-Dollar (ca. 612 Franken) über den Ladentisch wandern.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.