News 24.10.2005, 09:15 Uhr

Office 12: Microsoft verrät weitere Details

Microsoft plant für Office 12 eine ganze Reihe an Neuerungen, welche die Arbeit in Unternehmen effizienter machen sollen.
Schon bei der Produktankündigung im September betonte Microsoft, dass Office mit der Version 12 einen seiner grössten Entwicklungssprünge machen wird. So hat das Softwarehaus Word und Konsorten eine völlig neue Oberfläche verpasst [1]. Auch in punkto Business-Worflow soll die Büro-Suite wichtige Neuerungen enthalten. Dies hat Microsoft heute in einer Web-Konferenz verraten. So wird Excel künftig Unterstützung für die SQL Server 2005 Analysis Services bieten. Geplant sind zudem erweiterte Tabellenfähigkeiten, verbessertes Sortieren und Filtern sowie optimierte Visualisierungsfunktionen. Die Neuerungen sollen Unternehmen helfen, Daten einfacher über einen Server zu analysieren und auszutauschen.
Office 12 wird im Laufe von 2006 auf den Markt kommen. SQL Server 2005 soll ab dem 7. November erhältlich sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.