News 08.05.2013, 09:56 Uhr

Office Web Apps bald für Android-Tablets

In Zukunft wird man die Office Web Apps von Microsoft auch auf Android-Tablets nutzen können. Ausserdem verspricht Microsoft plattformübergreifend neue Funktionen und weitere Optimierungen.
Microsoft hat sich zu den Zukunftsplänen für die Office Web Apps, der kostenlosen Browserversion der Office-Suite, geäussert. Diese sollen im Laufe des Jahres und darüber hinaus kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden. Eine willkommene Neuerung ist die Unterstützung von Android-Tablets. Künftig soll man Office-Dokumente auch über den Chrome-Browser für Android bearbeiten können. Einen genauen Zeitplan dafür hat Microsoft noch nicht genannt. Auf Windows-8-Tablets und dem iPad können die Web Apps bereits jetzt genutzt werden.
Die Office Web Apps werden für Android fit gemacht
Plattformunabhängig sollen zudem Bedienung und Funktionsumfang der Web Apps verbessert werden. Ein oft gewünschtes Feature, das man implementieren werde, sei z.B. die «Suchen und Ersetzen»-Funktion in der Word-App. Die Office Web Apps sollen zudem allgemein schneller und das Dateimanagement einfacher werden.
Eine weitere Neuerung ist das Zusammenarbeiten in Echtzeit. Bereits jetzt können Nutzer der Web Apps Dokumente zur gleichen Zeit gemeinsam bearbeiten. In Zukunft werden Änderungen von Co-Autoren aber in Echtzeit angezeigt, wie Microsoft am Beispiel der PowerPoint Web App in einem Video zeigt (siehe unten). Die Echtzeitzusammenarbeit für die PowerPoint-App wird bereits schrittweise aufgeschaltet, die anderen Web Apps sollen in den nächsten Monaten folgen.
Die Office Web Apps sind Bestandteil von Microsofts kostenlosem Cloud-Speicherdienst SkyDrive.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.