News 21.03.1999, 23:00 Uhr

Patch für Office-ID-Nummer

Unter Druck hat Microsoft einen Patch für die Sicherheitslücke in Windows 98 frei gegeben
Wie der US-Dienst CNet berichtet, lassen sich mit dem Office 97 Unique Identifier Patch nicht nur die ID-Nummern in bestehenden Office-Dokumenten unter Windows 98 entfernen. Das Tool soll auch bewirken, dass für neue Dokumente keine ID-Nummer mehr vergeben werden. Voraussetzung für die Verwendung des Patches ist die Installation des Service Release 2 für Office 97. Microsoft betonte nochmals, die Nummer noch nie zum Beschaffen persönlicher Anwender benutzt zu haben. In Office 2000 werde es die umstrittene Funktion auch nicht mehr geben.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.