News 29.03.2010, 08:09 Uhr

Datentausch von PC zu PC

Das Datenaustauschkabel TU2-PCLink von Trendnet verspricht raschen Transfer zwischen zwei Rechnern.
Um den Datenaustausch zu garantieren, ist keine Software-Installation nötig. Die beiden Rechner müssen lediglich mit dem Kabel Tu2-PCLink von Trendnet verbunden werden. Danach können die Files wie beispielsweise Filme oder Musik per Drag&Drop zwischen den Computern mit 160 Mbit/s verschoben werden.
Details
Kompatibel mit USB 2.0, 1.1 und 1.0
2-Wege-Datentransfer zwischen zwei PCs
Kompatibel mit Windows 2000/XP/Vista/7
Preis: umgerechnet rund 25 Franken


Kommentare

Avatar
POGO 1104
30.03.2010
...Wobei davon auszugehen ist, dass nicht jeder das gesamte Trendnet Programm im Verkauf hat. http://www.trendnet.com/langge/sales/?sales=localsales das ist evtl. auch noch ein Kandidat für ähnliche Artikel: http://www.pearl.de/category.jsp?curr=CHF gruss, o.s.t.

Avatar
Masche
30.03.2010
Habe kürzlich bei Interdiscount XXL etwas Vergleichbares gesehen.

Avatar
gastoni
31.03.2010
tu2-pc link ja geht mir auch so. Suche schon lange so was einfaches und ähnliches. Leider finde ich das Ding nirgends. Bin dankbar für Hinweise.

Avatar
POGO 1104
31.03.2010
garantiert billiger und definitiv mit schnellerer Datenrate wäre ohnehin ein 08/15 Netzwerkkabel. Und fürs einrichten dazu ist ja das Forum hier da... o.s.t.

Avatar
Masche
01.04.2010
garantiert billiger und definitiv mit schnellerer Datenrate wäre ohnehin ein 08/15 Netzwerkkabel. Du meinst wohl damit ein Crosskabel. Mit einem normalen Netzwerkkabel ist nicht gesagt, dass das geht.

Avatar
X5-599
01.04.2010
Das kommt drauf an. Wenn dazwischen noch ein Switch oder Router hängt, dann schon. Und die meisten aktuellen Karten können auch mit einem "normalen" Netzwerkkabel einen Datenaustausch durchführen weil sie selber erkennen was für ein Kabel drin steckt. Ich frage mich schon lange wieso man Geld für so ein Kabel ausgeben sollte wenn doch die meisten zu Hause ein Netzwerkkabel rumliegen haben.

Avatar
POGO 1104
01.04.2010
Du meinst wohl damit ein Crosskabel. Mit einem normalen Netzwerkkabel ist nicht gesagt, dass das geht. Das kommt drauf an. Wenn dazwischen noch ein Switch oder Router hängt, dann schon. ich habs auch erstmal grundsätzlich erwähnen wollen, das mit dem LAN-Kabel. Gigabit-Ports sind übrigens "Auto-Crosslink" fähig, man braucht also nicht mehr speziell ein Crosskabel gruss, o.s.t.

Avatar
Masche
01.04.2010
@X5-599 und @o.s.t. Wenn ich schreibe Mit einem normalen Netzwerkkabel ist nicht gesagt, dass das geht. ist damit auch nicht gesagt, dass es mit einem normalen Netzwerkkabel nicht geht. Meistens geht es, manchmal aber nicht (z.B. bei meinem alten Medion). Mit einem Crosskabel geht es immer. Darauf wollte ich hinweisen, um zu vermeiden, dass sich einige, bei denen es nicht geht, vergeblich damit abmühen. Ich frage mich schon lange wieso man Geld für so ein Kabel ausgeben sollte wenn doch die meisten zu Hause ein Netzwerkkabel rumliegen haben. Ein solches Crosskabel kostet weniger als Fr. 10.- und damit um einiges weniger als ein USB Kabel.

Avatar
X5-599
01.04.2010
@Masche Du hast mich mit dem letzten Satz missverstanden. Damit meinte ich nicht das Crossover Kabel sondern das hier angepriesene Kabel. Gibt ja schon lange solches Zeugs und alle kosten mehr als ein normales "LAN"-Kabel. Wobei ich nicht mal zwei solcher Kabel brauche, weil das zweite Gerät bei mir W-LAN hat :-)