News 22.02.2013, 09:00 Uhr

Orvell Monitoring

Orvell Monitoring 2013: Komplettüberwachung für Windows-PCs jetzt auch mit Inaktivitätsüberwachung und Zeitauswertung der Nutzung.
Hat der Arbeitskollege einen privaten USB-Stick am Firmenrechner angeschlossen? Gibt der Sohn leichtfertig seine Kontaktdaten im Web weiter? Wurden vom Rechner illegale Dateien heruntergeladen? Die Überwachungs-Software Orvell Monitoring 2013 findet es heraus - und meldet es dem Chef oder Erziehungsberechtigten. Die neue Version 2013 bietet neben einem Inaktivitätsreport nun auch eine Zeitauswertung der PC-Nutzung. Sie belegt, wann ein Rechner eingeschaltet, wann eine Pause gemacht und wie lange wirklich gearbeitet wurde. Die Überwachungs-Software arbeitet während der Aufnahme automatisch und unsichtbar im Hintergrund und stört nicht bei der PC-Benutzung. Durch die Bildschirmaufnahme sehen Sie alles, was online und offline an dem Computer gearbeitet wurde. Keine Aktivität bleibt unentdeckt. Bei bedenklichen Aktivitäten werden Sie sogar automatisch per Mail über die Vorgänge am PC informiert, damit Sie schnell handeln können, falls z.B. Ihr Kind persönliche Daten weitergibt oder unerlaubte Webseiten besucht. Neu in der Version 2013: Windows-8-Unterstützung, Aufnahme von Firefox 18 und Internet Explorer 10, Zeitauswertung der Computerbenutzung, Aufnahme von Facebook/Suchmaschinen, E-Mail-Alarm und vieles mehr.
Weitere Informationen zu Orvell Monitoring finden Sie hier.

Autor(in) Anne Kittel


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.