Höher, breiter, voluminöser 25.02.2022, 10:10 Uhr

Post: Bis Ende 2022 sollen 800 Cargo-Elektroroller im Einsatz sein

Der grössere Cargo-Roller soll vor allem dort eingesetzt werden, wo die Paketmengen in den letzten Jahren besonders angestiegen sind.
Zustellerin Larissa Büttler auf ihrem Cargo-Roller DXC
(Quelle: Die Schweizerische Post AG)
Den kleinen Bruder, den Elektroroller DXP kennt man schon lange. Der dreirädrige Elektroroller wurde 2010 erstmals eingesetzt. Deutlich grösser und voluminiöser ist der Cargo-Roller DXC (s. Bild oben). Und davon fährt die Post nun den Bestand weiter hoch, wie es in einem Blogeintrag heisst.
Bis Ende 2022 will die Post bis zu 800 Cargo-Elektroroller in der sogenannten gemischten Zustellung einsetzten. Gemischte Zustellung bedeutet, wenn nicht nur Briefe, sondern auch kleine oder grosse Pakete ausgeliefert werden. Zum Einsatz kommen sollen die Cargo-Roller vor allem dort, wo die Paketmengen in den letzten Jahren besonders stark angestiegen sind.
Der Cargo-Roller DXC im Vergleich zum Kult-Elektroflitzer DXP (rechts).
Quelle: Die Schweizerische Post AG
Im Januar vermeldete die Post einen Allzeitrekord: Erstmals wurden im Jahr 2021 202,1 Millionen Pakete zugestellt. Ursachen waren einerseits der boomende Online-Handel während der Corona-Pandemie und andererseits das damit verbundene häufigere Home Office.
Die Schweizerische Post hat nach eigenen Angaben die grösste Elektroroller-Flotte aller europäischen Postunternehmen. Täglich sind rund 5800 DXP und rund 300 DXC unterwegs. Ihr Einsatz spare jährlich über 7000 Tonnen CO2 ein.



Kommentare

Avatar
xaver.faeh
25.02.2022
Dies ist eine sehr gute (und auch leise!!) Sache. Weiter so.

Avatar
POGO 1104
25.02.2022
@Redaktion @Claudia Maag : Wozu der Zoom Button auf dem Bild, wenn das "gezoomte" Bild annähernd gleich gross ist ? (Kommt relativ häfig vor in euren Beiträgen....)