Telefon-Masche 12.11.2020, 08:28 Uhr

Angebliche Postmitarbeiter rufen an und wollen, dass man auf E-Mail-Link klickt

Betrüger rufen mittlerweile bereits an, um die Leute aufzufordern, auf einen E-Mail-Link zu klicken.
So sah die E-Mail aus, die der PCtipp-Leser nach dem Anruf erhielt
(Quelle: zVg )
Offenbar haben Betrüger eine besonders fiese neue Masche gefunden: Neuerdings rufen sie sogar an, kündigen eine E-Mail an und fordern die angerufene Person auf, auf den darin enthaltenen Link zu klicken. 
Ein PCtipp-Leser berichtet, dass in seinem Geschäft ein Anruf einer Dame einging, die sehr schlecht Deutsch sprach. Sie gab sich als Mitarbeiterin der Post aus. Die Anruferin informierte, dass zu einem genau definierten Zeitpunkt eine eingeschriebene Lieferung zuhanden des Lesers* eintreffen werde. Die Firma werde eine E-Mail von der Post erhalten. Darin enthalten sei ein Formular, das man herunterladen und ausfüllen soll für den Lieferdienst. Wie die E-Mail aussah, sehen Sie im Screenshot, der uns zur Verfügung gestellt wurde.
Nach Angaben unsers Lesers war nicht nur der Link anklickbar, sondern die gesamte Mailtext-Fläche. Der Betroffene hat übrigens nicht auf den Link geklickt, sondern das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (ehem. Melani) informiert, welches die verlinkte Webseite gesperrt habe.
(*Name der Redaktion bekannt)


Kommentare

Avatar
Coquin
12.11.2020
Vielen Dank Frau Maag. Dieses E-Mail habe ich seit mindestens 2 Monaten ca. 20 Mal bekommen und ohne zu reagieren, gelöscht.

Avatar
sibirjak999
12.11.2020
Aber: Immer wieder fallen besonders ältere Menschen darauf herein. Darum sind solche Meldungen trotz Wiederholung nützlich!

Avatar
Electra
13.11.2020
Aber: Immer wieder fallen besonders ältere Menschen darauf herein. Darum sind solche Meldungen trotz Wiederholung nützlich! Woher wissen Sie, dass besonders Ältere darauf herein fallen, sibirjak999?