News 10.05.1999, 22:00 Uhr

China schlägt im Web zurück

Chinesische Hacker haben die Homepages zweier US-Ministerien verunstaltet.
Die Hacker haben als Antwort auf den Bombenangriff gegen die chinesische Botschaft die Homepages zweier US-Ministerien verunstaltet. Die USA hätten Blutschuld auf sich geladen, schrieben die Hacker in Englisch und Chinesisch. Und: «Wir werden mit den Attacken erst aufhören, wenn der Krieg gestoppt ist!» Ein Sprecher der US-Regierung betonte, es sei durch die Hackerattacken nur geringer Schaden entstanden


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.