MacBook-Pro-Gewinnspiel 09.07.2020, 09:30 Uhr

Vorsicht vor angeblichem MacBook-Pro-Gewinn

Derzeit kursieren E-Mails, nach denen man angeblich ein Macbook Pro gewonnen hat. Für die Paketlieferung soll man seine Lieferdaten bestätigen. Es handelt sich um eine Phishing-Masche.
Beispiel einer Gewinnmeldung
(Quelle: cybercrimepolice.ch )
In den vergangenen Tagen zirkulierten E-Mails, in denen es um eine angebliche Paketlieferung geht und die Empfänger sollen deshalb ihre Lieferdaten bestätigen. In der E-Mail heisst es, der Empfänger habe ein MacBook Pro gewonnen, schreibt cybercrimepolice.ch, eine Webseite der Kantonspolizei Zürich. Dabei handelt es sich um eine Phishing-Masche von Cyberkriminellen, um an Ihre Kreditkartendaten zu gelangen.
Eingabemaske der Kreditkartendaten (Screenshot)
Quelle: cybercrimepolice.ch
Ein Link bzw. Button in der E-Mail soll zum angeblichen Päckli weiterführen. Wer darauf klickt, wird auf eine gefälschte Webseite weitergeleitet. Laut cybercrimepolice.ch nimmt man dort an einer Pseudo-Umfrage teil und muss anschliessend seine persönlichen Daten eingeben. Am Ende soll man seine Kreditkartendaten eintippen.
PCtipp rät: Ignorieren Sie solche E-Mails, markieren Sie diese als Spam und löschen Sie die Mails. Falls Sie Ihre Kreditkartendaten angegeben haben, lassen Sie die Karte umgehend sperren und bestellen Sie eine neue. Sollte das Konto bereits belastet worden sein, melden Sie sich persönlich bei der örtlichen Polizeistelle und erstatten Sie Strafanzeige.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.