News 15.11.2002, 11:00 Uhr

Das Windows-Handy kommt

Das neue Orange-Smartphone mit Windows-Betriebsystem ist ab sofort auch in der Schweiz verfügbar.
Das Mobiltelefon ist von Orange und Microsoft entwickelt worden und hört auf den Namen SPV (Sound, Picture, Video). Das besondere an dem neuen Gerät: Es ist das erste Smartphone mit Windows-Betriebssystem. Laut Hersteller soll das Handy eine neue Ära der Mobilkommunikation einläuten. Es ist mit einem 2,2-Zoll-Farbdisplay, Kamera, 16 MB SDRAM sowie mehr als 6 MB Speicherplatz ausgestattet. Zusätzlich steht eine Schnittstelle für Speichererweiterungen von bis zu 256 MB zur Verfügung. Auf dem SPV sind ausserdem die Programme Pocket Outlook, Pocket Internet Explorer, MSN Messenger und Media Player installiert. Unterstützt werden neben dem GSM-Standard [1] auch neuere Übertragungstechnologien wie GPRS [2]. Über eine Infrarot- oder USB-Schnittstelle lassen sich Daten mit dem PC synchronisieren.
Ab sofort ist das SPV in Schweizer Orange Centers und Portable Shops erhältlich. Ab Ende Dezember soll es hierzulande in allen Mobiltelefon-Verkaufsstellen verfügbar sein. Der Preis liegt zwischen 579 und 999 (ohne Orange-Abo) Franken.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.