News 12.11.2004, 10:30 Uhr

Handy-Telefonate in Zukunft gratis?

Nach Meinung von Intel-Vize Paul Otellini findet im Mobilfunkbereich momentan eine digitale Revolution statt. Sie soll unter anderem dazu führen, dass Handy-Telefonate eines Tages nichts mehr kosten.
"Langfristig wird das mobile Telefonieren sogar gar nichts mehr kosten. Davon bin ich überzeugt", so die Antwort von Paul Otellini auf eine Frage der Berliner Zeitung [1]. Der Intel-COO (Chief Operating Officer) glaubt, dass Netzbetreiber ihr Geld künftig nur noch mit der Datenübertragung verdienen werden. Ursache ist die immer stärkere Verschmelzung zwischen Handy und Computer. Diese "digitale Revolution" soll dazu führen, dass die Mobiltelefone ständig online sein werden. Internet-Telefonate sind einiges günstiger als herkömmliche Handy-Gespräche. Zentrale Rolle bei dem "Wechsel" wird unter anderem der WLAN-Nachfolger Wimax spielen, an dem Intel mit anderen Herstellern forscht. Diese Funktechnologie ermöglicht es angeblich, grosse Datenmengen über eine Distanz von 50 Kilometer zu transportieren.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.