News 29.11.2005, 11:00 Uhr

Skype: eigene Rufnummern für die Schweiz

Schweizer Skype-Nutzer sind ab sofort auch per Handy oder Festnetztelefon erreichbar.
Internettelefonie-Anbieter Skype führt seinen kostenpflichtigen Dienst SkypeIn jetzt auch in der Schweiz ein [1]. Er ermöglicht es Anwendern, für ihr Konto eigene Festnetzrufnummern mit Schweizer Vorwahl einzurichten. Damit sind sie nicht mehr nur für andere Skype-Nutzer, sondern auch per Handy oder Festnetztelefon erreichbar. SkypeIn erlaubt bis zu zehn Festnetzrufnummern. Darüber hinaus wartet der Dienst mit einer Telefonbeantworter-Funktion auf. SkypeIn kostet je nach Abo zwischen 17 (drei Monate) und 54 Franken (ein Jahr).


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.