News 27.06.2005, 10:15 Uhr

Yahoo reagiert auf Pädophilie-Vorwürfe

Auf einen Fernsehbericht hin schliesst Yahoo in den USA verschiedene Chat-Räume.
Die Suchmaschinenbetreiberin Yahoo hat nach einem Bericht des US-Amerikanischen Fernsehsenders KPRC verschiedene Chat-Räume geschlossen. Der Sender hatte in seinem Bericht den Vorwurf erhoben, dass in von Anwendern angelegten Chat-Räumen Minderjährige als Sexpartner angeboten worden seien. Für Yahoo hat der Zwischenfall auch finanzielle Konsequenzen, haben doch verschiedene namhafte Werbepartner wie beispielsweise Pepsi ihre Online-Anzeigen teilweise oder ganz storniert. Yahoo erklärte gegenüber den Medien, dass man sich künftig besser um die Einhaltung der Nutzungsbedingungen für die Online-Dienste kümmern wolle.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.