News 07.06.2007, 12:00 Uhr

a-squared 3.0 bekämpft Spyware jetzt auch unter Vista

Das Antispyware-Tool a-squared, von dem es auch eine Gratisversion gibt, läuft in Version 3 auch mit Vista und soll deutlich weniger Arbeitsspeicher benötigen.
Von a-squared gibt es eine für Privatanwender kostenlose Free-Edition sowie die kostenpflichtige Anti-Malware Edition. Diese verfügt über einen Hintergrundwächter, der verbessert wurde und neue Autostart-Einträge, Rootkits, heimliche Installationen und andere Verdächtige Vorgänge meldet. Die wichtigsten Neuerungen, die auch die Gratisversion betreffen, sind aber die Unterstützung für Windows Vista (32-Bit-Systeme) sowie der geringere Arbeitsspeicherverbrauch. Laut Hersteller beanspruchte a-squared immer mehr Speicher, weil immer mehr Malware-Signaturen verarbeitet werden mussten. Version 3.0 soll nun bloss noch halb so viel Speicher wie die Vorgängerversion benötigen. Eine weitere Verbesserung betrifft das Mehrbenutzersystem: auch mit einem eingeschränkten Benutzerkonto bleibt nun der ganze PC geschützt. Die verschiedenen Editionen von a-squared 3.0 stehen auf den Seiten von Emsi Software zum Download bereit [1].

Autor(in) David Lee


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.