News 13.07.2011, 07:06 Uhr

HTC Desire (Z): Neues zu Gingerbread

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller hat sich mit Terminen für das Android-Update seiner Desire-Modelle gemeldet.
Während die Modelle Desire S und Desire HD des taiwanesischen Android-Spezialisten HTC bereits seit Längerem in den Genuss der aktuellsten Betriebssystemversion namens Gingerbread kommen, warten Besitzer des normalen Desire und des Desire Z (mit physischer Tastatur) immer noch auf das längst versprochene Update. Jetzt hat sich HTC auf Facebook wieder einmal dazu geäussert. So soll das Desire Z Gingerbread in den nächsten Wochen erhalten, bis Ende Juli sollte das Update gemäss Hersteller bei den meisten Nutzern angekommen sein. Auch das normale Desire soll ab Ende des laufenden Monats das Update erhalten. Wie immer kann es bei gebrandeten Modellen länger dauern, bis die Mobilfunkanbieter das Update ausliefern.
Allerdings ist nicht sicher, welche Gingerbread-Version die beiden Smartphone-Modelle erhalten werden. Die aktuellste wäre Android 2.3.4. Im Juni schrieb HTC auf Facebook, dass Gingerbread für das Desire nicht kommen wird, nur um das Statement kurz darauf (und nach einiger Empörung seitens der Fans) wieder zurückzunehmen. Offenbar soll es aber eine abgespeckte Variante der neusten Sense-Oberfläche erhalten, da der Arbeitsspeicher des Smartphones offenbar nicht reicht, um alle Funktionen performant darzustellen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.