News 01.07.2011, 11:09 Uhr

LibreOffice 3.4.1 behebt Fehler

Mit dem neusten Update soll LibreOffice 3.4 auch für Unternehmen interessant werden – zumindest ein bisschen.
Rund einen Monat nach Veröffentlichung von LibreOffice 3.4.0 hat die Document Foundation jetzt das erste Update auf Version 3.4.1 herausgegeben. Es soll zahlreiche Fehler beheben und für mehr Stabilität sorgen. Damit soll die neue Version jetzt auch in produktiven Umgebungen eingesetzt werden können.
Grossen Unternehmen raten die Entwickler allerdings dennoch, auf Version 3.4.2 zu warten. Die soll dann definitiv stabil sein und wird für die Verteilung in Grossbetrieben empfohlen. LibreOffice 3.4.2 soll noch Ende Juli kommen. Unternehmen wird geraten, bis dann noch auf der stabilen Version 3.3.3 zu verbleiben, die bereits über Monate getestet werden konnte.
Mit der Version 3.4.0 erfuhr das quelloffene und kostenlose Office-Paket LibreOffice Anfang Juni zahlreiche Verbesserungen an den verschiedenen Büroprogrammen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.