News 18.07.2007, 13:04 Uhr

NetObjects Fusion 10 (Avanquest)

Eine Webseite zu gestalten, sei mit NetObjects Fusion 10 «keine Hexerei», so der Hersteller Avanquest.
Der Anwender benötige keine HTML-Kenntnisse, um sich seine künftige Homepage zusammenzuklicken. Die jüngste Version bietet einen neu konzipierten, aufgeräumten Arbeitsbereich und Werkzeuge fürs Einbinden von Flash-Elementen. Der Anwender kann seine Formulare und Gästebücher mit sogenannten Captchas vor Spam schützen. Dabei muss der Besucher ein zusätzlich angezeigtes, für Spam-Software unlesbares Passwort eintippen. Projekte lassen sich in der Version 10 besser strukturieren. Ausserdem unterstützt Fusion optimierte Webstandards, zum Beispiel CSS 2.1. Nicht ganz so hohe Ansprüche erfüllt der Homepage Maker 5 von BHV. Mit der Software sollen sich Flash-Anwendungen leicht einbinden und ohne Programmierkenntnisse anpassen lassen. Mit an Bord sind zudem ein integriertes Projektmanagement und eine Suchfunktion, mit der Daten gefunden werden können – so bleibt das Webseitenprojekt stets übersichtlich.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.