News 24.10.2006, 10:00 Uhr

Skype für Mac geht in die zweite Runde

Für Mac-Anwender gibts ab sofort die zweite Version der bekannten Internettelefoniesoftware.
Jetzt ist Skype 2.0 auch für Apple-Fans verfügbar [1]. Das Programm erlaubt neu weltweite Videotelefonate zwischen Macs und PCs. Gleichzeitig sehen die Anwender in einem kleinen Fenster, wie sie ihrem Gegenüber angezeigt werden. Skype 2.0 für Mac steht kostenlos zum Download bereit. Voraussetzung für die Installation ist OS X 10.3.9 oder höher.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.