News 18.11.2004, 13:00 Uhr

Winamp doch nicht am Ende?

Der Winamp-Hersteller Nullsoft hat ein Statement zu den Spekulationen um die Zukunft der Multimedia-Software veröffentlicht.
Auf Grund des Abgangs mehrerer Winamp-Programmierer wurden letzte Woche Gerüchte um eine mögliche Einstellung der Entwicklung des beliebten Multimedia-Players laut [1]. Anscheinend wird an der Software aber immer noch munter weitergearbeitet. So äussert sich Eric Caoili auf der Nullsoft-Website ironisch über die zahlreichen Nachrufe auf die Winamp-Software [2]. "Nein, wir wurden nicht abgesagt. Wir haben niemanden mit einer Säge gesehen […] Ja es stimmt, unser Team mag zurzeit ein wenig mager sein, aber wir sind nicht die verhungerten Skelettreste, wie es gemunkelt wird", witzelt Caoili.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.