News 17.12.2013, 13:22 Uhr

Ein Pissoir aus alten SNES-Modulen

Es dürfte in den Herzen mancher Retro-Sammler schmerzen, was gewisse Leute mit ihren alten Spielmodulen anstellen. Aber hatten Sie früher auch schon Spiele, auf die Sie schon immer mal pinkeln wollten?
Zum Glück nur Schrottspiele
Auf den ersten Anblick könnte diese Pissoir-Skulptur ein wehmütiges Schaudern unter Retro-Modulsammlern hervorrufen. In diesem Fall können Nostalgiker aber tief durchatmen: Es sind, wie der Bastler aus Denver selber erzählt, lauter kaputte Cartridges oder wertlose Sportspiele. Weitere Komponenten für das Pissoir kosteten um die 250 Dollar. Das also könnte man mit Schrottspielen machen, auf die man schon immer mal pinkeln wollte.
Das Zusammenbauen dauerte etwa acht Stunden. Im Moment ist das Urinal noch auf Craiglist für 499 Dollar zum Verkauf ausgeschrieben.
Fragt sich nur, ob die Kunststoff-Cartridges der Module langfristig dem konstanten Urinstrom standhalten werden.
So funktionierts in der «Praxis»:

Autor(in) Simon Gröflin

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.