News 22.06.2009, 09:36 Uhr

Noch mehr Bluewin-TV

Ab ersten Juli 2009 gibts acht neue Sender im Grundpaket und noch mehr Fussball im Teleclub-Paket.
Ab 1. Juli können Fussballfans mit dem Sportpaket neben der italienischen Serie A neu auch Spitzenbegegnungen der englischen, spanischen, portugiesischen und französischen Fussballligen mitverfolgen. Weiterhin abrufbar sind alle Spiele der Deutschen Bundesliga und der UEFA Champions League. Die Übertragung der einheimischen Axpo Super League wird ebenfalls ausgebaut. Neu werden fast alle Spiele live übertragen. Ab September gibts auch mehr Eishockey: erstmals sind alle Spiele der Schweizer National League A zu sehen. Die Preise für Spiele im Einzelabruf werden vereinheitlicht und kosten ab 1. Juli neu 2.50 Franken. Auch die neuen Konferenz-Übertragungen, Wechselschaltungen zwischen Spielen der AXPO Super League oder der Eishockey National League A mit Studiokommentaren, sind für 2.50 Franken abrufbar.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Avatar
pagefault
22.06.2009
Was nützen über 100 Sender wenn ein Zugang zB. in 5406 Rütihof in so weiter Ferne liegt, dass ein Termin nicht bekanntgegeben werden kann!?! Zumal ca 95% der Schweizerbevölkerung im Anschluss-losen 5406 Rütihof wohnen, ist das wirklich extrem blöd von Swisscom, dass sie trotzdem das Sender-Angebot ausbauen... ;)

Avatar
thom45
22.06.2009
Cablecom- und Swisscom-Missionare lassen grüssen... Was nützen über 100 Sender wenn ein Zugang zB. in 5406 Rütihof in so weiter Ferne liegt, dass ein Termin nicht bekanntgegeben werden kann!?! Ich habe mal ein CableCom-Missionar gefragt, als er mir vorschwärmte, dass ich mit digitalem TV 150 TV-Sender bekommen kann, ob er wirklich dafür die Verantwortung übernehmen will, wenn ich mich der 150-fachen Volksverblödung aussetze und am Schluss in der Klappsmühle lande. Visavis vom Conrad gibt es einen andern Grosskotz-Unterhaltungs-Elektronik-Verkaufsladen. Ich schlenderte mal dort rum um zu sehen, was es alles gibt das ich nicht brauche. Da ploetzlich entdeckten mich zwei Swisscom-Missionare. Ich konnte grad noch die Flucht ergreifen. *schnauff*

Avatar
BlackIceDefender
22.06.2009
hmmm. ich habe 250 Sender. (Sat-TV). Es gibt Leute, die haben das premium oder sogar das platinum (500) packet. dies ist evt. der grund, dass es hier keine teuren individual-missionare mehr braucht. schafe scheinen intelligenter zu sein. http://www.youtube.com/watch?v=1m71m-LBqFQ

Avatar
leloup
22.06.2009
Ich habe auch Sat-TV mit über 200 Sendern in meinem Zweitwohnsitz, obwohl ich eigentlich nur die Tagesschau schaue. Aber eigentlich nur weil es dort weder Cablecom noch Swisscom gibt. Es wohnen dort halt nur etwa ein Dutzend Personen ganzjährig, das lohnt sich selbst für Swisscom nicht.

Avatar
romansvillage
23.06.2009
hmmm. ich habe 250 Sender. (Sat-TV). Es gibt Leute, die haben das premium oder sogar das platinum (500) packet. Hier braucht man keine Packete (solange man FreeTV über Sat schaut). Da macht man einfach seine Schüssel irgendwohin, richtet sie auf einen Satelliten (oder zwei, oder mehr) und schaut viele Sender. Astra und Hotbird haben sicher über 1000 TV-Sender. Die Qualität der Sender ist übrigens Atemberaubend im Gegensatz zu Cablecom. Da hat man schon fast das Gefühl stink normales SDTV sei HDTV wenn mans mit der Qualität von CC vergleicht. Und viel mehr HDTV Sender gibts auch noch. Leider geht das mit der Schüssel nicht mehr seit ich umgezogen bin :-(

Avatar
BlackIceDefender
23.06.2009
hier gibt es ja keine billag.... die sender finanzieren sich ueber werbung, zahlungen der netzanbieter (kabel/satellit/glasfaser) fuer das recht, den sender weiterzuverbreiten und dann bei werbefreien/reduzierten sender ueber eine abo-gebuehr (aehnlich teleclub). der netzanbieter deckt seine kosten nur ueber die monatlich erhobene abo-gebuehr. differenziert wird ueber angebotspakete. meist gibt es ein basic paket, das die lokalen und gaengisten kabel-kanaele fuehrt. (Auch ueber satellit. ich kriege also die 21 lokalen kanaele meins kaffs ueber satellit). dann eben premium und superpremium oder everything. directTV hat sogar ein angebot, wo man pauschal einmal bezahlt und dann auf lebenszeit alles kriegt. kostet 7900 USD. das ergibt ueber 280 englische und 35 spanische zudem gibt es 150 zusaetzliche kanaele aus 28 laendern http://www.dishnetwork.com/packages/detail.aspx?pack=AEP http://www.dishnetwork.com/downloads/pdf/whats_on_dish/programming_guides/OnlineChannel_Latino.pdf http://www.dishnetwork.com/international/default.aspx die infomercial und shopping-kanaele sind nicht mitgezaehlt. dann noch 200 pay-per-view, wobei die zeitzonenbereinigt nur etwa 50 sind. hat aber den vorteil, wenn mans verpasst, schaut mans halt eine zeitzone verschoben. das satellitensignal ist digital und verschluesselt. free gibt es eben wie oben erklaert nicht. dafuer wird kein staatsschlafmittel ich meine -fernsehen zwangssubventioniert. es gibt hier rel. wenig bauvorschriften. in dichter bebauten zonen (die unsaeglichen subdivisions) ist es meist so, dass die schuessel von der strasse nicht einsehbar ist oder unter der dachtrauflinie sein muss.