Film-Streaming
21.01.2021, 10:10 Uhr

Netflix knackt Marke von 200 Millionen Nutzern

Der Online-Streaming-Dienst hat Ende Jahr dank Serienhits wie «The Queen's Gambit» und «Bridgerton» stark zugelegt.
(Quelle: Shutterstock)
Der Streamingdienst Netflix hat im 4. Quartal 2020 die Grenze von 200 Millionen Nutzern überschritten, wie unter anderem das Schweizer Radio und Fernsehen SRF berichtet. In den drei Monaten bis Ende Dezember 2020 stieg die Zahl der zahlenden Kunden um 8,5 Millionen auf knapp 204 Millionen an, wie das Unternehmen mitteilt. Zuletzt ist der Online-Streaming-Dienst dank Serienhits wie «The Queen's Gambit» (Damengambit), «Bridgerton» und «The Crown» stark gewachsen.
Die Zahlen übertrafen sowohl die Erwartungen des Unternehmens als auch jene von Analysten deutlich. Netflix profitierte von der Coronakrise, da die Menschen teilweise gezwungenermassen auf dem Sofa bzw. vor dem Fernseher sitzen. Dennoch ist in dieser Zeit auch die Konkurrenz gewachsen: Beispielsweise Disney+ verzeichnet ebenfalls ein starkes Wachstum. 41 Prozent der neuen Netflix-Abonnenten seien aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika.




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.