Musik-Streaming
30.10.2020, 12:50 Uhr

Spotify denkt über Preiserhöhungen nach

Der Musikstreaming-Dienst liebäugelt stark mit einer Preiserhöhung in verschiedenen Ländern. Ob dies auch für die Schweiz gilt, ist noch nicht bekannt.
(Quelle: PhotoMIX-Company/Pixabay )
Spotify plant offenbar eine Preiserhöhung für sein Musikstreaming-Abo, berichtet «Golem», das sich auf einen Artikel von «Techcrunch» bezieht (Englisch).
Der Musikstreaming-Dienst hat gemäss Bericht im dritten Quartal 6 Millionen Abonnenten hinzugewonnen. Trotzdem plant das Unternehmen, die Preise zu erhöhen, sagte Spotify-CEO Daniel Ek bei der Präsentation der Quartalszahlen. Durch die Preiserhöhung könne Spotify höhere Einnahmen in Märkten erzielen, in denen das Unternehmen davon ausgehe, dass die Nutzer den Musikstreaming-Dienst trotz höherer Preise nutzen werden.

Genaue Pläne für die Schweiz und Deutschland noch unklar

Spotify hat seine Pläne nicht im Detail bezüglich Beträgen oder in geografischer Hinsicht dargelegt. Ob und wann die Schweiz und Deutschland davon betroffen sein werden, ist somit momentan unklar.
Im vergangenen Jahr testete Spotify Preiserhöhungen für seinen Familienplan in einigen skandinavischen Märkten und erhöhte die Kosten um etwa 13 Prozent, so «Techcrunch». In Australien wurde der Familienplan-Preis von 17,99 AUS $ auf 18,99 AUS $ erhöht. Die Änderung trat am 1. Oktober 2020 für neue Abonnenten in Kraft.
In der Schweiz zahlt man für ein Spotify-Premium-Abo (Individual) derzeit Fr. 12.95 im Monat, zudem gibt es Varianten wie Duo (Fr. 16.96/Monat) oder Family (Fr. 20.95/Monat) sowie ein günstigeres Angebot für Studenten (Fr. 6.49). Ausserdem gibt es die Gratis-Variante, die über Werbung finanziert wird.


Kommentare

Avatar
chrchr
30.10.2020
Erneut? Oder ist das die Anpassung, welche kürzlich von Spotify angekündigt wurde? Ab 1. Oktober ändert sich der Preis für Premium Family von Fr. 19.90/Monat auf Fr. 20.95/Monat. Da du bereits ein Premium Family Abo hast, tritt der neue Preis erst mit deiner Rechnung für den November in Kraft. Du musst nichts tun – deine Rechnung wird automatisch angepasst.